Wenger Koffer
im Test

April 2017

Wenger

Patriot

Wenger

Granada

Wenger

Promo Trolley

Sehr gute Fächeraufteilung zum Organisieren von Unterlagen, Gerätschaften und Klamotten. Eine gesondert herausnehmbare Laptop-Tasche inklusive. 

Sehr gute Fächeraufteilung zum Organisieren von Unterlagen, Gerätschaften und Klamotten. Leichter als Wenger Patriot.

Ein relativ leichter Kabinentrolley mit viel Stauraum.

Hohes Eigengewicht für Flugreisen. 

Maße überschreiten die Handgepäck-bestimmungen der meisten Airlines.

Einigen Käufern bereitet der Druck-knopf des Teleskopgriffs nach einigen Monaten im Einsatz Probleme.

Der Wenger Patriot ist ein solider Trolley für alle Geschäftsreisende, die sich gut und gründlich organisieren möchten. Er ist ideal für den Einsatz auf Bahn- und Autoreisen. 

Mit dem Wenger Granada lässt sich ebenfalls allerlei Gepäck von Geschäfts-reisenden sehr gut organisieren. Allerdings ist er für die meisten Fluggesellschaften als Handgepäck nicht geeignet.

Der Wenger Promo Trolley bietet sehr viel Stauraum auf begrenzten Maßen. Während unseres Wenger Koffer Tests hatten wir keine Probleme mit dem Promo Trolley, allerdings berichteten andere Käufer von Problemen mit dem Druckknopf.

Wenger Koffer Test -
3 Trolleys im Vergleich

Das schweizer Unternehmen Wenger ist weltweit für die Herstellung des Schweizer Taschenmessers bekannt. Aber mittlerweile reicht die Produktpalette des Tradititionsunternehmens weit über die Produktion von Messern heraus.

Bei vielen Kunden wird vor allem das Reisegepäck der Marke geschätzt, das in erster Linie für die Anforderungen von Geschäftsreisenden ausgelegt wurde. Aus diesem Grund bietet Wenger viele Business-Trolleys, Laptop-Trolleys sowie Aktentaschen und Rucksäcke an, die alle ein schlichtes aber elegantes Design genießen.

In unserem Wenger Koffer Test haben wir zwei beliebte Businesstrolleys und einen Handgepäcktrolley genau geprüft und auf ihre Reisetauglichkeit hin getestet.

Wenger Patriot

Das erste Modell in unserem Wenger Test  ist der Business-Trolley Modellname "Patriot". Dieser Trolley besitzt Maße von 42 x 34 x 23 cm und wiegt insgesamt 4,6 kg. Prinzipiell eignet sich der Patriot damit als Handgepäckstrolley auf Flugreisen, obwohl er aufgrund des recht hohen Eigengewichts besser für Zug- und Autoreisende geeignet ist.

Der Wenger Patriot ist ideal für Geschäftsreisen, da er enorm viele Organisationsmöglichkeiten für EDV-Gerätschaften und weitere Unterlagen bereit hält. Insgesamt 5 Fächer besitzt der Trolley sowie eine Laptop-Tasche, die sich herausnehmen lässt.
Das größte hintere Fach eignet sich als Klamottenfach für Reisen mit einer Dauer von 1 bis maximal 2 Tagen.  Das eingebaute Laptop-Fach in der Tasche ist für alle Geräte bis 17" geeignet, wohingegen die herausnehmbare Tasche mit einem Laptop mit einer Größe von maximal 15,4" benutzt werden kann. In den übrigen Fächern kann man Unterlagen, Kabel und Zubehör gut sortiert aufbewahren.

Um den Wenger Patriot fortzubewegen, befinden sich zwei gut laufende Rollen, die mit Hartgummi überzogen wurden und ein solider Teleskopgriff am Trolley. Des Weiteren kann man den Trolley auch am oben angebrachten Griff tragen.
Insgesamt machen die verwendeten Bauteile des Wenger Patriots auf uns einen guten Eindruck.

Wenger

Patriot

Wenger Granada

 Der zweite Trolley unseres Wenger Koffer Test ist das Modell Granada. Dabei handelt es sich um einen weiteren Business Trolley, der sich nur in wenigen Eigenschaften vom Patriot unterscheidet.

Vor allem die Maße des Trolley sind hierbei zu erwähnen. Diese belaufen sich auf
43 x 42 x 25,5 cm, sodass der Trolley sich in erster Linie für Bahn- und Autoreisende eignet, da 2 Seitenlängen die vorgegebenen Handgepäckbestimmungen führender Airlines überschreiten.

Vom Aufbau der Fächer unterscheidet sich der Granada dadurch, dass er nur ein eingebautes Laptop-Fach besitzt und auf ein Fach mit herausnehmbarer Laptop-Tasche verzichtet. Das Laptop-Fach des Granada ist für Laptops bis 17" geeignet. Bis auf den Verzicht auf ein Fach unterscheidet sich die Unterteilung beider Trolleys kaum.

Die Transportmöglichkeiten funktionieren entsprechend gut und sind hochwertig verarbeitet. 

Wenn man sich beide Business-Trolleys im Wenger Koffer Test ansieht, stellt sich die Frage, wieso man sich für den Granada statt den Patriot entscheiden sollte. Zum einen ist der Granada etwa 800 Gramm leichter, zum anderen ist er auch ein gutes Stück günstiger.

Wenger

Granada

Wenger Promo Trolley

Ein etwas anderer Trolley unseres Wenger Koffer Tests ist der Promo Trolley des Schweizer Hersteller. Dabei handelt es sich um ein Kabinengepäckstück, der sich sowohl für Geschäfts- als auch für Urlaubsreisende eignet, da der Trolley enorm viel Platz bietet. Mit insgesamt
48 Liter Stauraum eignet er sich bestens für Reisen von bis zu 4 Tagen.

Die Maße des Trolley belaufen sich auf 55 x 38 x 24 cm, sodass er von den allermeisten Fluglinien als Kabinengepäck klassifiziert wird. Trotz seiner Ausmaße wiegt der Koffer gerade einmal 2,8 kg.​

An seiner Front befinden sich 2 kleinere Fächer, die sich für Reiseunterlagen und kleinere Gegenstände empfehlen. Im Inneren bietet der Promo Trolley 1 großes offenes Bodenfach, dessen Inhalt sich mit Gurten sichern lässt und ein Netzfach für Hemden oder EDV-Gerätschaften.​

Seitlich und am oberen Ende des Trolleys wurden zwei Tragegriffe vernäht, die sich angenehm anfühlen und leicht zu greifen sind. Der Teleskopgriff sitzt fest und wackelt nicht. Mit dem Druckknopf am Teleskopgriff hatten jedoch mehrere Käufer Probleme, da er bei ihnen nach einer Zeit nicht mehr funktioniert hat.

Bei den Rollen handelt es sich um 2 leicht laufende Rollen, die auf den ersten Eindruck stabil sitzen und sich angenehm einfach rollen lassen. Der Teil der Rollen, der an der einen Seite übersteht, wird durch eine Kunststoff-Vorrichtung vor äußeren Einwirkungen geschützt.

Wenger

Promo Trolley

Top