Die 11 schönsten Städte in Brasilien

Brasilien ist eines der größten, vielfältigsten und gleichzeitig schönsten Länder der Erde. Kein Wunder, dass es einige Städte in Brasilien gibt, die einen Besuch wert sind.

Damit du eine Vorstellung von dem bekommst, was dich an den unterschiedlichen Orten erwartet, findest du hier unsere Empfehlungen zu den 11 schönsten und beliebtesten Städten von Brasilien.

11. Belem

Belem Städte in Brasilien

Foto: Vinicius Tupinamba / Shutterstock

Als schönste Stadt im Amazonasgebiet finden viele Besucher es besser, Belem zu besuchen anstelle von Manaus. Belem hat ein schönes koloniales Zentrum, eine wunderschöne Architektur und eine ausgezeichnete Küche. Am Rande der Guajara-Bucht in der Nähe der Mündung des Amazonas gelegen, kannst du Ausflüge zu anderen Orten entlang der Küste unternehmen, aber auch den Amazonas selbst erkunden.

10. Fortaleza

Fortaleza Brasilien

Foto: windwalk / Shutterstock

Fortaleza liegt an der Nordostküste Brasiliens und ist eine pulsierende Stadt mit einer Vielzahl von Stränden, die nur darauf warten, erkundet zu werden. Als eine der größten Städte Brasiliens bietet sie ein lebendiges Nachtleben. Viele Touristen kommen hierher, um feiern zu gehen und die Strände der Stadt zu genießen.

Fortaleza ist als Heimat der Forromusik und des einflussreichen Autors José de Alcencar bekannt. Es gibt zwar nicht viele touristische Attraktionen an sich, aber die Strände und die fröhliche Atmosphäre gleichen das mehr als aus.

9. Manaus

Mitten im Herzen des Regenwaldes gelegen, ist Manaus' Lage das ideale Ziel für Abenteurer, die den Amazonas erkunden wollen. Während die Stadt weniger zu bieten hat als Belem, liegen die Naturwunder des Regenwaldes verlockend nahe.

Wenn du nach Manaus kommst, sollte dein Fokus auf der Erkundung des Amazonasgebiets liegen. Manaus ist allerdings auch eine große Stadt, so dass es einige interessante Sehenswürdigkeiten gibt, wie das pompöse Opernhaus.

8. Curitiba

Curitiba

Foto: Diego Grandi / Shutterstock

Als großartiges Beispiel dafür, wie effektiv Stadtplanung sein kann, ist Curitiba dank seines futuristischen Bussystems leicht zu erkunden. Obwohl Curitiba nicht zu den Top 5 der schönsten Städte in Brasilien zählt, ist es ein angenehmer Ort, um etwas Zeit zu verbringen, wobei der schöne botanische Garten ein besonderes Erlebnis darstellt.

Die Stadtplanung hat Curitiba zu einer grünen Stadt gemacht, obwohl es nicht viele überwältigende Sehenswürdigkeiten gibt. Leider hat Curitiba nach wie vor ein Problem mit Obdachlosigkeit.

7. Recife

Recife

Foto: Marcio Jose Bastos Silva / Shutterstock

Die zweitgrößte Stadt im Nordosten Brasiliens liegt direkt am Strand und ist ein unterhaltsamer und positiver Ort für einen Besuch. Recife hat eine interessante Kulturszene und das Nachtleben hier ist definitiv einen Besuch wert.

Es gibt eine Vielzahl von großartigen Restaurants, Bars und Clubs zur Auswahl. Probiere eine Tour nach Recife, um eine der lebendigsten Städte in Brasilien zu erleben. Besonders attraktiv ist die Zeit um Karneval, dann geht es hier nämlich besonders heiß her.

6. Brasília

CCBB Brasilia

Foto: Leandro Neumann Ciuffo / CC BY 2.0

Die Hauptstadt von Brasilien Brasília wurde im Jahr 1960 eingeweiht. Die geplante Stadt sollte die Zukunft des modernen Brasilien sein. Das Zentrum hat ein futuristisches Flair, mit moderner Architektur und einem rasterartigen Aufbau in Form eines Flugzeugs.

Wenn du weiter in die Ferne schweifst, findest du große Grünflächen und ruhige Parks. Brasília ist ein ganz besonderer Ort, da er in bemerkenswert kurzer Zeit aus dem Nichts entstanden ist.

5. Foz do Iguaçu

Foz do Iguaçu

Foto: R.M. Nunes / Shutterstock

Eines der schönsten Naturwunder der Welt, die atemberaubenden Iguazu-Fälle, sind die Hauptattraktion von Foz do Iguaçu, das ansonsten als recht unscheinbar gilt. An der Grenze zu Argentinien gelegen, lohnt es sich, die Wasserfälle von beiden Seiten zu sehen.

Auf der brasilianischen Seite hat man einen Panoramablick auf die gigantischen Wasserkaskaden, während die argentinische Seite einige schöne Wanderwege um sie herum zu bieten hat. Benannt nach der Mündung des Flusses, an dem sie liegt, ist die Foz do Iguacu eine der Städte in Brasilien, die sich perfekt für einen kurzen Ausflug eignen, bevor es weiter nach Argentinien geht. Hier kannst du die Wasserfälle und andere Naturschönheiten in der Umgebung ganz in Ruhe erkunden.

4. Die schönsten Städte in Brasilien: Salvador

Sehenswürdigkeiten in Salvador

Foto: snaptitude - stock.adobe.com

Mit seiner wunderschönen Altstadt, die eine so reizvolle Vielfalt an Kolonialarchitektur aus dem 17. und 18. Jahrhundert zeigt, ist Salvador eine der charmantesten Städte in Brasilien. Die facettenreiche, afro-brasilianische Kultur- und Kunstszene erstrahlt in ihrer ganzen Vielfalt, was Salvador zu einem berauschenden und lebendigen Ort macht, vor allem während des Karnevals.

An der riesigen All Saints Bay gelegen, trägt die Umgebung auch zur Attraktivität der Stadt bei. Die Altstadt mit ihren gepflasterten Straßen, historischen Stätten und interessanten Museen ist das kulturelle Zentrum Salvadors. Das Flair des Ortes ist ansteckend: Seine einzigartige Kultur hat die brasilianische Gesellschaft im ganzen Land stark beeinflusst.

Relevant: Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Salvador

3. Florianopolis

Florianopolis

Foto: Diego Grandi / Shutterstock

Florianopolis ist die Hauptstadt des Bundesstaates Santa Catarina und ist in zwei Teile geteilt, die Hälfte davon auf dem Festland und die andere Hälfte auf einer Insel. Mit einigen der schönsten Strände in ganz Brasilien ist Florianopolis ein populäres Reiseziel für Brasilianer und Touristen gleichermaßen. Die entspannte Atmosphäre und die vielfältigen Aktivitäten und Attraktionen sorgen dafür, dass hier für jeden etwas dabei ist.

Obwohl die jüngsten Bauprojekte die Strandpromenade ein wenig verunstaltet haben, konnte Florianopolis über die Jahre viel von seinem Charme bewahren. Vor allem die Kathedrale und der alte Markt im Zentrum der Stadt sind bemerkenswert.

Mit 42 Stränden und einem umfangreichen Freizeitangebot ist Florianopolis die perfekte Stadt in Brasilien, wenn dir die beiden Metropolen São Paulo und Rio zu groß sind.

2. São Paulo

Hotels in São Paulo Hero

Foto: Thiago Leite / Shutterstock

Diese gigantische Metropole ist die größte Brasiliens, in deren Metropolregion über zwanzig Millionen Menschen leben. Aufgrund der schieren Größe ist São Paulo nicht ganz einfach zu erkunden. São Paulo hat eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und ein pulsierendes Nachtleben zu bieten, weshalb Besucher gerne länger in der Mega-Stadt verbringen.

Es gibt zahlreiche erstklassige Restaurants, eine unergründliche Anzahl von Bars, ganz zu schweigen von den kulturellen Attraktionen - darunter über siebzig Museen, zahlreichen Galerien und eine Reihe von Theatern. São Paulo ist die Stadt in Brasilien, in der es nichts gibt, was es nicht gibt. Die nahegelegenen Berge und Regenwälder bieten Einheimischen und Touristen Erholung vom rasanten Stadtleben, sodass für alle Seiten etwas dabei ist.

Mehr: Die 12 besten Hotels in São Paulo

1. Rio de Janeiro

Sehenswürdigkeiten in Rio de Janeiro

Rio de Janeiro ist zweifelsfrei eine der schönsten Städte der Welt. Mit der berühmten Copacabana, dem Zuckerhut und Cristo Redentor ist die Stadt wirklich ein perfekter Ort für einen Aufenthalt. Ergänzt wird diese majestätische Kulisse durch den sonnigen Strand von Ipanema, die tropisch Berge mit atlantischem Regenwald und die bunten Favelas, die Rio zur zweitgrößten Stadt Brasiliens machen. 

Die beste Zeit für einen Besuch ist während des berühmt-berüchtigten Karnevals, wenn sich Rio in die Partyhauptstadt der Welt verwandelt. 

Aber wenn man ehrlich ist, ist Rio der Janeiro immer einen Besuch wert und es kann sich lohnen, dann zu kommen, wenn es nicht ganz so voll ist. Bei gutem Wetter ist an den Stränden und an den Sehenswürdigkeiten der Stadt ohnehin immer etwas los.

Leave a Reply