Straßen in Barcelona

Die 6 schönsten Must-See Straßen in Barcelona

Foto: JackF / Adobe Stock

Ganz egal, ob du touristische oder eher ruhige Orte magst, diese Auswahl der besten Straßen in Barcelona wurde sorgfältig für dich zusammengetragen, damit du die richtigen Spots findest, die dir gefallen!

Die Mittelalter-Straße: Passeig del Born

Passeig del Born

Foto: Núria / Flickr / CC BY-SA 2.0

Auf der Passeig del Born kannst du die Geschichte Barcelonas hautnah erleben! In dieser Straße von Barcelona fanden Wettkämpfe statt, die von Ritter ausgetragen wurden. 

Im sechzehnten Jahrhundert wurden in der Passeig del Born Opfer der Inquisition hingerichtet. Sie war auch Schauplatz der Belagerung Barcelonas im Jahr 1714, als Felipe V. die Straße mit seinen Truppen besetzte. Auch heute noch finden dort jedes Jahr Karwochenumzüge und Karnevalsumzüge statt.

Die Passeig del Born beherbergt Erinnerungen an das Mittelalter, die du auf den Terrassen der angesagten Bars finden wirst. Diese Straße hat es geschafft, sich der heutigen Zeit anzupassen, ohne ihrer Vergangenheit den Rücken zu kehren. Die mittelalterliche Passeig del Born in Barcelona ist einzigartig. Menschen jeden Alters treffen sich in den beliebtesten Bars der Stadt im beliebten Gotikviertel. 

Nachts geht auf der Passeig del Born die Post ab: Die Staße selbst und die angrenzenden Straßenzüge zählen zu den beliebtesten und meistbesuchten Gegenden für alle Nachtschwärmer.
Ein weiteres Highlight der Passeid del Born ist die Basilica Santa Maria del Mar - eine der schönsten Kirchen Barcelonas, um die zu jeder Tages- und Nachtzeit etwas los ist.

Die gruselige Straße: Carrer dels Mirallers

Carrer dels Mirallers, Barcelona, Catalonia, Spain

In der Nähe eben dieser Kirche, der Basilica Santa Maria del Mar, befindet sich eine kleine Straße namens Carrer dels Mirallers. Die Gasse ist definitiv ein verborgenes Juwel, durch das du gehen musst. Die Carrer dels Mirallers in Barcelona soll von dämonischen Geistern heimgesucht werden.

Wie kam es zu dieser Legende?

Jacint Verdaguer war ein spanischer Schriftsteller, der als einer der größten Poeten der katalanischen Literatur gilt. Im Jahr 1870 wurde Jacint Priester. Einige Jahre später befand er sich inmitten einer tiefen persönlichen Krise. Er fing an, mit Hellsehern und Exorzisten seinen Problemen auf den Grund zu gehen. Später fing Jacint Verdaguer in seinem Haus in der Carrer dels Mirallers in Barcelona an, mit der Praxis der Exorzismen zu beginnen. Es wird angenommen, dass dämonische Geister in der Carrer dels Mirallers noch immer umherstreifen und dass einige der Skulpturen in dieser Straße verflucht sind.

Wenn du einen kleinen Spaziergang durch die Carrer dels Mirallers genießen willst, findest du hier viele Handwerksbetriebe und kleine Geschäfte. Du wirst die unheimliche Atmosphäre der Carrer dels Mirallers lieben! Achte nur darauf, ein paar schützende Kräuter mitzunehmen, um die bösen Geister zu vertreiben.

Die alte Hauptstraße Barcelonas: Carrer de Montcada

Picasso Museum Barcelona

Foto: deming131 / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Zu den besten Straßen in Barcelona gehört auch die Carrer de Montcada. Diese Straße ist voll von mittelalterlichen Palästen im Renaissance- und Barockstil mit ihren riesigen Toren, die zu prächtigen Innenhöfen führen.

Alle diese Bauwerke haben die bewegte Vergangenheit dieser ehemaligen Hauptstraße Barcelonas miterlebt. Adlige und Kaufleute, die durch den Seehandel reich geworden sind, bauten ihre Anwesen in der Carrer de Montcada. Diese mittelalterlichen Paläste haben dem Zahn der Zeit getrotzt. Der bemerkenswerteste gotische Palast ist das Picasso-Museum, das du in der Carrer de Montcada 15-23, findest.

Der Palau Cervelló ist ein Palast im Renaissancestil, direkt neben dem Picasso-Museum, in der Carrer de Montcada, 25. Dieser Palast wurde von der Fundació Gaspar erworben und in eine Kunstgalerie umgewandelt, die sich hauptsächlich der zeitgenössischen Kunst widmet. Im barocken Baustil kannst du nur eine Adresse weiter den Palau Dalmases in der Carrer de Montcada, 20, besuchen.

Die Carrer de Montcada ist eine der schönsten Straßen in Barcelona und lässt dich das mittelalterliche Feeling an der eigenen Haut miterleben. Kunst, Architektur und Paläste - Was will man mehr?

Essen und Trinken: Carrer dels Escudellers 

Carrer dels Escudellers

Foto: OK Apartment / Flickr / CC BY 2.0

Die Carrer dels Escudellers ist eine der besten Straßen in Barcelona, weil hier die Einheimischen trinken und essen gehen. Wenn du Barcelona wie ein Einheimischer erleben möchtest, dann genieße Trank und Speiß in der Carrer dels Escudellers. Das Nachtleben ist ziemlich angesagt und du wirst leicht einige schöne Bars und Restaurants im Herzen der Altstadt finden.

Straßen in Barcelona: Las Ramblas

Las Ramblas

Foto: Gemunique / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Las Ramblas ist eine der bekanntesten und meistbesuchten Straßen Barcelonas. Las Ramblas ist wahrscheinlich die am meisten besuchte Straße in Barcelona. Auf den Ramblas trifft man alles, auch wenn hier viele Touristen zum Einkaufen an den nahegelegenen Shopping-Straßen einkaufen gehen.

Die breite Allee ist mehr als einen Kilometer lang. Sie beginnt am Plaza de Catalunya und endet am Mirador de Colón, vor dem alten Hafen von Barcelona.

Las Ramblas wurde 1766 erbaut und ihr Bau folgte der alten mittelalterlichen Stadtmauer folgen, die sechs Jahre später zerstört wurde. Diese Allee zeichnet sich dadurch aus, dass sie im Gegensatz zu den alten Stadtteilen Barcelonas und ihren engen Gassen sehr groß ist. Schnell wurde sie damals zu einem Treffpunkt für die Einheimishcen. Aufgrund der zunehmenden Beliebtheit durchlief Las Ramblas im Laufe der Jahre einige Änderungen und Konstruktionen.

Das Gran Teatro del Liceo, das älteste und renommierteste Theater Barcelonas, öffnete 1847 seine Türen. Die Fuente de Canaletas an den Ramblas ist aus zwei Hauptgründen ebenfalls bekannt. Dort gehen die Einheimischen hin, um die Siege ihrer Fußballmannschaft zu feiern. Der zweite Grund ist, dass die Legende besagt, dass alle die nach Barcelona zurückkehren möchten, aus dem Brunnen trinken müssen - Ein Spektakel. Auf den Las Ramblas befindet sich der Mercat de Sant Josep de la Boqueria (La Boqueria), eins der wichtigsten Wahrzeichen Barcelonas.

Bonus: Passeig de Gràcia

Barcelona: Passeig de Gracia

Foto: Jerry Stringer / Flickr / CC BY NC 2.0

Die Passeig de Gràcia ist einer der Straßen in Barcelona, die der Champs-Élysées in Paris ähneln. An dieser Prunkstraße sind die Casa Batlló, Casa Milà und Casa Calvet zu finden. Die berühmten Bauwerke wurden von Antoni Gaudí entworfen, der auch für die Gestaltung des Parc Güell bekannt ist.

Wenn du das Ende der Passeig de Gràcia erreichen, gelangst du zur Plaza de Catalunya, die wiederum den Beginn der Ramblas markiert!

Leave a Reply