Jetlag vermeiden – 19 Tipps gegen deine Müdigkeit

Jetlag vermeidenFoto: Fizkes / Shutterstock.com

Einer der nervigen Folgeerscheinungen einer langen Reise über mehrere Zeitzonen ist der gefürchtete Jetlag. Dabei handelt es sich um das Gefühl, dass du deine eigene innere Uhr nicht an die neue Ortszeit anpassen kannst und dass du deine gesamte Reise über schläfrig bleiben wirst. Kurz gesagt: Der Jetlag ist ein unangenehmes Gefühl, das es zu vermeiden oder zumindest zu minimieren gilt.

Aber so muss es nicht zugehen. Es gibt sehr praktische und einfache Möglichkeiten, um Jetlag vorab zu verhindern. Spürst du die ermüdenden Auswirkungen deiner Reise über mehrere Zeitzonen, hast du weitere Optionen, um den Jetlag so gering wie möglich zu halten.

Wenn du Jetlag vermeiden willst, geht es auch darum, für dich herauszufinden, was bei dir am besten funktioniert. Manche der 19 Strategien zum Jetlag vermeiden helfen manchen Reisenden besser als anderen. Es gilt, dir dein eigenes Rezept für eine angenehme Reise zusammenzustellen. Es ist viel einfacher, seinen Körper anzupassen, wenn du gut vorbereitet bist und herausgefunden hast, welche Taktiken bei dir am besten anschlagen.

Im Vorhinein den Jetlag vermeiden

Mach dich bereit, Jet Lag zu besiegen, noch bevor du dein Zuhause verlässt:

  • 1
    In der Woche vor deiner Reise solltest du viel schlafen, gut essen und Situationen vermeiden, in denen du dir eine Krankheit zuziehen könntest. Eine Erkältung zu bekommen, kurz bevor ein langer Flug bevor steht, ist nichts, worauf man sich freuen sollte.
  • 2
    Überlege dir, deine Schlafenszeit eine Stunde pro Tag für ein paar Tage zu verschieben, um dich auf die frühere oder spätere Zeit des Aufwachens an deinem Zielort vorzubereiten.
  • 3
    Kohlenhydrate essen. Die Wissenschaft geht davon aus, dass die Freisetzung von Insulin bei der Wiederherstellung der inneren Uhr helfen kann. Iss ein kohlenhydrathaltiges Abendessen, wenn du nach Osten reist, und ein kohlenhydrathaltiges Frühstück, wenn deine Reise in den Westen verläuft.
  • 4
    In der Nacht vor deinem Flug solltest du nicht lange wach bleiben. Mit einem Schlafdefizit zu starten, ist eine schlechte Idee, wenn du Jetlag vermeiden willst, da du dann alles durcheinander bringst.
  • 5
    Achte darauf, dass du bereits lange im Voraus packst und bei der Abreise nicht gestresst bist. Entspann dich und deinen Geist und schlafe ausgiebig.

Im Flug

  • 6
    Stelle deinen Uhren auf die Ortszeit an deinem Zielort ein und fange an, darüber nachzudenken, welche Zeit aktuell gerade dort ist, um deinen Geist vorzubereiten. Dies wird dir helfen, deinen Schlaf- und Essensrhythmus am Tag deiner Anreise besser zu planen.
  • 7
    Schlafe im Flugzeug, aber nur dann, wenn es sich um einen Nachtflug handelt oder du morgens am Ziel ankommst. Wenn du auf einem Tagesflug schläfst und abends ankommst, sorgst du quasi für einen riesigen Jetlag vor. Mache dir ein paar Gedanken, bevor du deine Augen für ein paar Stunden zumachst.
  • 8
    Stelle dir einen Alarm, um einen zu langen Schlaf zu vermeiden.
  • 9
    Trinke genug Wasser, um mit Flüssigkeit versorgt zu bleiben, aber nicht so viel, dass du deinen Schlaf mit Toilettenpausen unterbrechen musst. Besonders wichtig ist es, bei langen Flügen ausreichend Flüssigkeit zu trinken, da man so viel verliert und man nicht das Gefühl hat, durstig zu sein.
  • 10
    Wenn der Nachtflug weniger als 10 Stunden dauert solltest du das erste Getränk oder die Speise im Flugzeug überspringen und direkt schlafen gehen, wenn du kannst. Je länger du wach bleibst, desto kürzer wird die Spanne, die dir zum Schlafen zur Verfügung steht. Eine Schlafmaske und Kopfhörer sind hilfreich dabei, schnell schlafen zu können.

Jetlag vermeiden, sobald du am Ziel bist

  • 11
    Wenn du ankommst, vermeide das Verlangen nach einem Nickerchen, es sei denn, es ist vor der Mittagszeit. Wenn du nach Mittag ankommst, ist es am besten, direkt in dein Reiseverhalten einzusteigen. Wenn du nicht geschlafen hast, ist es verlockend, ein Nickerchen zu machen, aber schon ein kurzes Nickerchen kann deine Fähigkeit stören, dich an die neue Zeit zu gewöhnen, und normalerweise kann dein Körper kein kurzes Nickerchen machen, wenn er so müde ist.
  • 12
    Bleib bis zu einer angemessenen Bettzeit wach. Wenn du es nur bis 20 Uhr schaffst, ist das in Ordnung. Aber es ist besser, so lange wie möglich wach zu bleiben, als zu schlafen und deinen Schlafzyklus zu ruinieren.
  • 13
    Trinke viel Wasser. Je nachdem, in welchem Land du bist, ist es besser, dir direkt ein paar Flaschen Wasser nach der Ankunft zu kaufen, anstatt Leitungswasser zu trinken.
  • 14
    Genieße viel Sonnenlicht. Tageslicht und Sonne können helfen, das Gefühl der Müdigkeit zu mindern, also solltest du am Tag deiner Anreise viel Zeit im Freien verbringen.

Zurück zu Hause

Der schlimmste Jetlag kommt immer, wenn man nach Westen fliegt. Kommst du beispielsweise aus Asien zurück nach Europa, wirst du die größten Probleme mit dem Jetlag bekommen.

Hier sind einige Tipps bei der Rückkehr nach Hause:

  • 15
    Schlafe nicht im Flugzeug, es sei denn, es fällt mit deiner Schlafenszeit zu Hause zusammen. Wenn nötig, kannst du ein Nickerchen im Flug machen, je früher auf der Strecke desto besser.
  • 16
    Wehre dich gegen das Bedürfnis, zu schlafen, wenn du nach Hause kommst. Probiere bis zur Schlafenszeit durchzuhalten, auch wenn du deine normale Schlafenszeit um ein paar Stunden verschieben musst.
  • 17
    Bleibe so aktiv wie möglich, um die Blutzirkulation aufrechtzuerhalten und Gedanken an Jetlag und Müdigkeit zu unterdrücken. Sich hinzusetzen, um fernzusehen, ist keine gute Idee. Steige aus und bewege dich oder tue etwas Aufregendes.
  • 18
    Wenn du mitten in der Nacht aufwachst, stehe nicht sofort auf. Bemühe dich, wieder einzuschlafen. Wenn du nicht wieder einschlafen kannst, steh auf, aber dimme das Licht und mache nur langsame Aktivitäten wie Lesen oder Fernsehen. 
  • 19
    Kehre langsam zu deinem normalen Tagesablauf zurück. Du kannst leicht wieder zur Normalität zurückkehren, indem du deine Schlafenszeit um 15 bis 30 Minuten pro Nacht anpasst.

Leave a Reply