Die 8 Museen in Mexiko-Stadt, die du erkunden musst

Foto: Rachel Moon / Shutterstock

Mexiko-Stadt hat mehr Museen als jede andere Stadt der Welt, so dass du Wochen damit verbringen könntest, nur die Museen zu besuchen und nichts anderes zu tun. Empfehlenswert ist das allerdings nicht, da Mexiko-Stadt hat eine Reihe von spannenden Sehenswürdigkeiten hat, die erkundet werden wollen. Trotzdem solltest du dir auf jeden Fall etwas Zeit nehmen, um einige dieser herausragenden Museen in Mexiko-Stadt zu besuchen. Achte allerdings darauf, dass viele Museen - genau wie andere öffentliche Einrichtungen in Mexiko - montags geschlossen sind.

Museo Nacional de Antropología

Musee_National_Anthropologie-Entree

Foto: kornemuz / Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Das Nationalmuseum für Anthropologie verfügt über die umfassendste Sammlung vorspanischer Werke in ganz Mexiko und wahrscheinlich auch der Welt. Du kannst alleine in diesem Museum mehrere Tage verbringen, bis du alles gesehen hättest. Um einen guten Eindruck über die wesentlichen Exponate zu gewinnen, solltest du deshalb mindestens ein paar Stunden einplanen.

Auf keinen Fall solltest du den Aztekensaal verpassen, in dem du den beeindruckenden Sonnenstein und die Statue der Coatlicue findest.

Museo del Templo Mayor

Templo Mayor

Foto: pontla / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Der Haupttempel der Azteken liegt im Herzen der Altstadt, direkt neben dem Zocalo. Der Tempel wurde in den 1970er Jahren ausgegraben, nachdem die Arbeiter der Elektrizitätswerke die monumentale Steinscheibe mit dem Bildnis der aztekischen Göttin Coyolxhauqui freigelegt hatten.

Wie in einigen anderen Museen in Mexiko-Stadt erfährst du hier Dinge über die aztekische Zivilisation, die nur aus erster Hand so eindrucksvoll wirken.

Museo del Palacio de Bellas Artes

Palacio de Bellas Artes

Foto: Esparta Palma / Flickr / CC BY 2.0

Der grandiose Palacio de Bellas Artes in Mexiko-Stadt sollte 1910 zum hundertjährigen Jubiläum der mexikanischen Unabhängigkeit eingeweiht werden, wurde aber erst 24 Jahre später, im Jahr 1934, fertiggestellt.

Der Palacio de Bellas Artes gilt als wichtigste kulturelle Institution Mexikos und ist vor allem für seine zahlreichen Säle und Theateraufführungen bekannt. Trotzdem findest du in diesem Wahrzeichen der Stadt auch das Museo del Palacio de Bellas Artes sowie Wandmalereien von Diego Rivera, David Alfaro Siqueiros und Rufino Tamayo.

MUNAL

Museo Nacional de Arte

Foto: SCOTTNICHOLAY / Wikipedia / CC BY-SA 4.0

Das Museo Nacional de Arte (auch als MUNAL bekannt) befindet sich im historischen Zentrum der Stadt und beherbergt eine Sammlung mexikanischer Kunst vom 16. Jahrhundert bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Gebäude selbst gehört zu den schönsten architektonischen Meisterwerken der Stadt, mit der wunderschönen gebogenen Treppe. Das Museum verfügt über eine umfangreiche Dauerausstellung und stellt regelmäßig wechselnde Leihgaben aus.

Museo Nacional de Historia

Chapultepec

Foto: Robert_Hu / Shutterstock

Das Museo Nacional de Historia befindet sich im Schloss Chapultepec, das ursprünglich die Heimat von Kaiser Maximilian und seiner Frau Carlota war, damals die offizielle Residenz der mexikanischen Präsidenten.

Im Zentrum des Chapultepec Parks gelegen, bietet es einen Überblick über die mexikanische Geschichte, beherbergt Wandmalereien berühmter mexikanischer Künstler und einige Räume, die so erhalten geblieben sind, wie sie zu Maximilians und Carlotas Zeiten eingerichtet waren.

Casa Azúl

Casa Azul

Foto: Carl Campbell / Flickr / CC BY-SA 2.0

Besuche das Wohnhaus der berühmten Künstlerin, in dem sie geboren und gestorben ist. Dort hat Kahlo auch viele Jahre mit ihrem Mann Diego Rivera gelebt, die gemeinsam in dem Haus ihre Spuren hinterlassen und es mit traditioneller Volkskunst dekoriert haben.

Das Museum befindet sich im südlichen Teil des Viertels von Coyoacán, rund zwanzig Gehminuten von der Metro-Station Coyoacán entfernt.

Museo Jumex

Museen in Mexiko-Stadt: Juxe

Foto: Chee Nicoli / Shutterstock

Dieses Museum für zeitgenössische Kunst wurde im November 2013 in einem neuen, vom Architekten David Chipperfield entworfenen Gebäude am Rande des eleganten Stadtteils Polanco eröffnet. Hier wird die Sammlung von Eugenio López Alonso, dem Eigentümer der Grupo Jumex Corporation, ausgestellt. Die Sammlung ist umfangreich und stilistisch breit gefächert.

Soumaya-Museum

Soumaya

Foto: Aberu.Go / Shutterstock

Gleich gegenüber dem Jumex-Museum befindet sich das Soumaya-Museum, in dem sich die vielseitige private Kunstsammlung des mexikanischen Unternehmers Carlos Slim befindet.

Für diejenigen, die sich für moderne Architektur und europäische Kunst interessieren, ist dieses Museum auf jeden Fall einen Besuch wert. Es verfügt über die größte Sammlung von Rodin-Skulpturen außerhalb Europas und zeigt zudem mehrere Werke von Dali.

Leave a Reply