Die besten Reisewasserkocher im Vergleich

Ein Reisewasserkocher ist die Lösung, um auf Reisen eine Tasse warmen Tee, Babynahrung oder Kaffe zu erhitzen.

In diesem Artikel gehen wir auf die folgenden Aspekte ein:

  • Vergleich fünf beliebter Reisewasserkocher
  • Die Stärken und Schwächen der einzelnen Geräte im Bezug aufs Reisen
  • Wichtige Faktoren und Erfahrungen beim Kauf eines Wasserkochers

Fünf Reisewasserkocher im Vergleich

Unser Testsieger

Bonavita Wasserkocher

Bonavita BV382510V

Der Bonavita BV382510V ist zugegebenermaßen relativ groß für ein Reisegerät mit einem Fassungsvermögen von 1 Liter, kann aber im Handgepäck gut und sicher verstaut werden.

Fangen wir gleich mit einem internationalen Top-Gerät an, das sich nicht nur fürs Reisen lohnt, sondern auch im stationären Einsatz eine ausgezeichnete Figur macht und sogar in Cafés professionelle Verwendung findet.

Während dieses Modell nicht als Reisewasserkocher beworben wird, kann es dennoch hervorragend zu diesem Zweck verwendet werden. Aus folgenden Gründen:

  • Der Bonavita BV382510V kann mit oder ohne Kabel genutzt werden
  • Einzigartige Temperatureinstellung möglich, um die gewünschte Gradzahl zu erreichen und bis zu einer Stunde zu halten (zwischen 60 und 100°)
  • Echtzeit Temperaturanzeige
  • "Normal warmes" Kranwasser bis 100°C in rund 5 Minuten

Darüber hinaus besteht der Korpus aus Edelstahl und nur am Griff aus BPA-freiem Kunststoff. Der Kocher besitzt einen Schwanenhals für präzises Eingießen und eine klassische Optik.

Diese Modellreihe von Bonavita (mit 1,0 und 1,7 Litern Fassungsvermögen) wird international von Teeliebhabern verwendet, die eine punktgenaue Zubereitung unterschiedlicher Sorten wünschen.

Vorteile des Bonavita

  • Hochwertige Verabeitung
  • Echtzeit-Temperatur-Anzeige
  • Kabellose Nutzung möglich
  • Genaue Einstellung der Temperatur

Nachteile des Bonavita

  • Teuer
  • Recht groß

Fazit zum Bonavita BV382510V 

Das beste Gerät im Vergleich. Professioneller Wasserkocher mit präziser Temperatureinstellung. Bestens geeignet zum Aufbrühen von Tee und Babynahrung. Leider ist der Bonavita BV382510V recht teuer und groß.


Zuverlässig und preiswert

Severin WK 3646

Severin WK 3646

Der WK 3646 gehört zu der beliebten Wasserkocher-Produktserie von Severin. Beim vorliegenden Modell handelt es sich um einen klassischen Reisewasserkocher, der sich aufgrund seiner Größe bestens für das Teevergnügen to-go eignet.

Der Severin WK 3646 kommt mit einem Fassungsvermögen von 0,5 Litern sowie 2 Kunststofftassen, 1 Löffel und einer kleinen Reisetasche für unterwegs.

Daneben zeichnet sich dieses Gerät vor allem durch folgende Eigenschaften aus:

  • Die Spannung ist zwischen 115/230V umschaltbar, sodass man ihn auch ohne Adapter auf internationalen Reisen mit unterschiedlichen Spannungen verwenden kann
  • Schnelle Kochzeiten aufgrund 1000W Leistung

Außerdem besteht sein Gehäuse aus Edelstahl – Kein Kunststoffelement gerät in direkten Kontakt mit dem Wasser. Mit einem Gewicht von nur rund 600 g und Maßen von 18 x 17 x 12 cm passt er in jedes Reisegepäck ohne viel Platz wegzunehmen.

Nachteilig ist hingegen die Tatsache, dass der Kocher bei einer vollen Ladung etwas übersprudelt, wenn die Temperatur nahe der 100° liegt. Wer darauf achtet oder den Wasserkocher nicht randvoll befüllt, kann das kleine Manko umgehen und bekommt für ein hochwertiges Gerät für einen attraktiven Preis.

Die Vorteile zusammengefasst

  • Handlich und leicht
  • Zuverlässige Basis-Funktionen

Die Nachteile zusammengefasst

  • Leichtes Übersprudeln möglich

Fazit zum Severin WK 3646

Hochwertiger Wasserkocher mit edler Optik zu einem fairen Preis.


Adler AD 02

Adler AD 02

Einer der wenigen ionischen Haatrockner, der sich auch zum Reisen eignen und alle wichtigen Funktionen abdeckt.

Als nächstes widmen wir uns dem Adler AD 02, der sich besonders auffällig durch seinen niedrigen Preis auszeichnet und eine gute Wahl für dich ist, wenn du möglichst Geld für einen Reiswasserkocher ausgeben willst.

Der Kocher fasst 0,6 Liter und besitzt einen eingebauten Kalkfilter, damit Ablagerungen nicht ins Wasser geraten. Trotz der etwas geringeren Leistung von 760W kocht der Adler AD 02 Wasser schnell und zuverlässig. Im Durchschnitt benötigt er wegen seines geringen Fassungsvermögen nur rund 4 Minuten, um normal warmes Wasser zum kochen zu bringen.

Er ist handlich in seiner Aufmachung (Maße von ca. 20 x 17 x 10 cm) und wiegt nur rund 650 Gramm.

Bezüglich des Kunststoffs gab es vereinzelt negative Rezensionen, die die Hitzebeständigkeit des Materials in Frage stellten. In Anbetracht des Preises und der vielen positiven Bewertungen ist dieses Gerät dennoch als günstiger Mini-Wasserkocher zum Reisen bestens geeignet.

Die Vorteile zusammengefasst

  • Preiswert
  • Zuverlässige Basis-Funktionen
  • chevron-right
    Handlich
  • chevron-right
    Niedriges Gewicht

Die Nachteile zusammengefasst

  • Behälter aus Kunststoff

Fazit zum Adler AD 02

Sehr preiswerter Reisewasserkocher für ein kleineres Budget und mit zuverlässiger Funktion.


Severin WK 3644

Der Severin WK 3644 ist ein echter Bestseller unter den Reisewasserkochern. Sowohl online als auch offline wird das Gerät gerne gekauft – in erster Linie, weil sein Preis/Leistungs-Verhältnis so überzeugend ist.

Für einen Preis von rund 14 bis 20 € bekommt man einen soliden Kocher, der sich durch folgende Eigenschaften auszeichnet:

  • Umschaltbare Spannung zwischen 115 und 230V, sodass auch ohne Adapter auf Niedrigvolt-Steckdosen gekocht werden kann
  • chevron-right
    Handlich und sehr leicht (unter 600g Gewicht)
  • Kapazität: 0,5 Liter

Dazu befinden sich im Lieferumfang zwei Kunststofftassen mit Löffeln für ein abgerundetes Reiseerlebnis.

Für den geringen Preis muss man allerdings auch gewisse Einschränkungen in Kauf nehmen: Im voll aufgefüllten Zustand benötigt der Wasserkocher rund 7 Minuten, um Wasser von Zimmertemperatur zum Kochen zu bringen. Außerdem lässt sich das Kabel nicht abnehmen. Die Kanne ist konstant mit dem Kabel verbunden und besitzt keine Kanne, die vom Heizelement abnehmbar ist.

Die Vorteile zusammengefasst

  • Preiswert
  • Zuverlässige Basis-Funktionen
  • chevron-right
    Handlich
  • chevron-right
    Niedriges Gewicht

Die Nachteile zusammengefasst

  • Behälter aus Kunststoff
  • chevron-right
    Kabel mit der Kanne verankert
  • chevron-right
    Lange Kochzeit

Fazit zum Severin WK3644

Sehr preiswerter Reisewasserkocher für ein kleineres Budget und mit zuverlässiger Funktion.


WMF Küchenminis Wasserkocher

WMF Küchenminis Hero

WMF ist des Deutschen liebste Marke für Küchengeräte und -zubehör – So kommt es uns zumindest vor. Die Marke steht für hochwertige und zuverlässige Geräte mit erstklassiger Verarbeitung. Gleichzeitig haben WMF-Produkte normalerweise auch ihren Preis.

WMF ist des Deutschen liebste Marke für Küchengeräte und -zubehör – So kommt es uns zumindest vor. Die Marke steht für hochwertige und zuverlässige Geräte mit erstklassiger Verarbeitung. Gleichzeitig haben WMF-Produkte normalerweise auch ihren Preis.

Der Wasserkocher der Serie „Küchenminis“ wird als Reiseprodukt deklariert und zeichnet sich durch die folgenden Eigenschaften aus:

  • 360° Gerätefuß
  • chevron-right
    Enorm hohe Leistung von 1.800W
  • 0,8 Liter Fassungsvermögen
  • chevron-right
    Herausnehmbarer Kalk-Wasserfilter

Zusätzlich besitzt der WMF-Küchenmini Reisewasserkocher ein gewohnt stilvolles Design und eine innenliegende Wasserstandsanzeige, die jedoch nach Belieben herausgenommen werden kann.

Größtes Manko ist unserer Meinung zufolge das viel zu kurz geratene Kabel, das von Steckstift zu Anschluss gerade einmal rund 25 cm beträgt und somit für viele Küchen und Reisesituationen ungeeignet ist, es sei denn man möchte auf dem Boden kochen.

Die Vorteile zusammengefasst

  • Stilvolles Design
  • Zuverlässige Basis-Funktionen
  • chevron-right
    Viel Leistung

Die Nachteile zusammengefasst

  • Kurzes Kabel (ca. 25 cm)

Fazit zum WMF Küchenminis Wasserkocher

Optisch ansprechender Wasserkocher für kleine Küchen oder zum Reisen. Das Kabel muss ggf. verlängert werden.

Reisewasserkocher Kaufratgeber

Es gibt zahlreiche Wasserkocher von unterschiedlichen Herstellern, die ihre Produkte anpreisen. Beim Kauf eines Mini Wasserkochers solltest du auf die folgenden Eigenschaften Wert legen.

Viele Reisewasserkocher halten nicht das, was sie versprechen. Wenn ich mir morgens Wasser aufkoche um einen Tee zu genießen, möchte ich nicht 10 Minuten warten müssen bis das Wasser endlich warm genug ist – erst recht nicht auf Reisen.

Wenn das Baby Hunger hat und man dazu etwas warmes Wasser benötigt, wird ein schlechter Wasserkocher noch ärgerlicher. Leider besitzen viele Modelle am Markt im Vergleich zu ihren ausgewachsenen Geschwistern viel zu wenig Power, um schnell und zuverlässig Wasser zu erhitzen und zu kochen.

Aus diesem Grund vergleichen wir unterschiedliche Kocher, die sich durch solide Leistung auszeichnen und für die besonderen Ansprüche auf Reisen gewappnet sind.

01
von 05

Hauptfunktion: Effektives Erhitzen

Jeder Wasserkocher sollte in der Lage sein, möglichst schnell das Wasser zu erhitzen und zum Kochen bringen zu können. Für Reisewasserkocher gelten Kochzeiten von unter 5 Minuten als Marktstandard, den es einzuhalten gilt. Die Kochzeit bezieht sich natürlich immer auf einen vollen Wasserbehälter und eben nicht für einen Behälter, der nur bis zur Hälfte gefüllt ist.

Um ein schnelles Aufheizen zu ermöglichen, kommt es auf die Wattleistung der Geräte an. Da Wasserkocher zum Reisen eine geringere Kapazität besitzen (sollten) als stationäre Geräte, damit sie im Gepäck nicht all zu viel Platz wegnehmen, reichen für Modelle mit 1 Liter Fassungsvermögen 1.000 Watt aus. Für kleinere Kocher mit weniger Fassungsvermögen reichen auch etwas leistungsschwächere Motoren.


0​2
von 05

Das Fassungsvermögen

Wie zuvor erwähnt, sollte das Fassungsvermögen nicht zu groß sein, da der Wasserkocher zum Reisen möglichst leicht, handlich und einfach zu transportieren sein muss. Was genau das für dich bedeutet, kommt natürlich darauf an, wie viel du auf einmal erhitzen möchtest. Standardmäßig empfehlen sich Kocher mit einem Fassungsvermögen von maximal 1 Liter zum Reisen. Darüber hinaus handelt es sich viel mehr um einen gewöhnlichen Kocher, den man zu Hause nutzen kann. Daher besitzen die meisten Mini Wasserkocher ein Fassungsvermögen von 0,5 bis 1 Liter. In die meisten Tee- und Kaffeetassen passen rund 125 bis 150 ml, sodass man schon mit einer Kapazität von 0,5 Litern Wasser für rund 3 bis 4 Tassen aufbrühen kann.


0​3
von 05

Das richtige Material

Der Wasserkocher sollte aus robustem Material bestehen, sodass er auf Reisen nicht zu Schaden kommt. Gerade wenn man den mobilen Wasserkocher mit ins Gepäck nimmt und mit dem Flugzeug verreist, lastet mitunter beachtliches Gewicht auf den elektronischen Geräten. Aus diesem Grund sind vor allem Geräte aus Edelstahl zu empfehlen, die eine gewisse Robustheit mitbringen.

Ohne in die Debatte einsteigen zu wollen, sind Edelstahlgeräte auch bezüglich möglicher Schadstoffbelastungen (z.B. BPA) die sichere Wahl.


0​4
von 05

Zusatzfunktionen

Grundsätzlich reicht es, wenn du auf die bislang genannten Kriterien Acht gibst. Für besondere Ansprüche können allerdings auch Zusatzfunktionen und -eigenschaften Sinn ergeben.

  • 1
    Kabellose Modelle: Angeboten werden neben den klassischen Modellen auch solche, die kein Kabel benötigen und per Akku aufgeladen werden können. Dieses Feature ist besonders interessant, wenn man unterwegs keine Steckdosen zur Verfügung hat und beispielsweise auf einem Rastplatz Wasser kochen möchte
  • 2
    Temperaturregler: Für die meisten Teetrinker macht es geschmacklich kaum einen Unterschied, mit welcher Temperatur der Tee aufgebrüht wird. Versierte Teeliebhaber wissen allerdings, dass unterschiedliche Sorten mit unterschiedlichen Temperaturen zubereitet werden sollten, um die Aromen bestmöglich zu entfalten. Die Möglichkeit zur Temperaturregelung ist auch besonders attraktiv für Eltern, die Babynahrung mit der perfekten Temperatur unterwegs zubereiten wollen.
  • 3
    Wärmefunktion: Top-Geräte können die gewünschte Temperatur für eine gewisse Dauer warm halten. Gewöhnliche Wasserkocher schalten sich ab, nachdem die Höchsttemperatur (kochendes Wasser) erreicht wurde.


0​5
von 05

Preis

Erstklassige Reisewasserkocher haben ihren Preis. Auch hier ist es wie mit vielem im Leben: Qualität hat ihren Preis. Falls du lediglich Basisansprüche an deinen mobilen Kocher stellst, solltest du kein Modell am oberen Ende der Fahnenstange wählen, sondern eins, das für deine Zwecke ausreicht. 

Lennart
 

Top
>