Reisen nach San Sebastián – Der ultimative Travel-Guide

San Sebastian Hero

San Sebastián

Die schönste perle des Baskenlands

San Sebastián

Im Überblick

Medellin Karte

Ob du an einem der schönen Strände von San Sebastián die Sonne genießt, Txakoli schlürfst und auf Pintxos in der malerischen Altstadt knabberst, mit Einheimischen bis spät in die Nacht feiern gehst oder die vielfältige Kulturszene der Stadt erkundest, sind wir uns sicher, dass du deine Reise nicht bereuen wirst. Damit du das meiste aus deiner Reise nach San Sebastián herausholst, findest du in diesem Ratgeber alles, was du wissen musst, bevor du aufbrichst und wenn du ankommst.

Denke daran, dass baskische Städte zwei Namen haben, einen auf Baskisch und einen auf Spanisch. Auf Baskisch wird San Sebastian auch Donostia genannt.

Sprache

Spanisch

Währung

Euro

Beste reisezeit

Juni - September

Hotels

Unterkünfte in San Sebastián

[smartslider3 slider=6]

restaurants & bars

Gastronomische Highlights

[smartslider3 slider=5]

To-Do's

Sehenswürdigkeiten & Attraktionen in San Sebastián

[smartslider3 slider=5]



Reiesetipps & Tricks

Deine Reise nach San Sebastián in Spanien

Anreise und Flughafenwahl

Der Flughafen Bilbao wird von Verbindungen in ganz Europa angeflogen und ist der größte Flughafen des Baskenlandes. Wenn du nach BIO fliegst, kannst du einen Bus vom Flughafen nach San Sebastián für ca. 17 Euro nehmen. Die Fahrtzeit beträgt 75 Minuten.

Du kannst auch den Flughafen Biarritz (BIQ) in Frankreich anfliegen, der etwa 47 Kilometer von der Innenstadt entfernt liegt. Busse fahren sechs bis acht Mal täglich nach San Sebastian und die 45-minütige Fahrt kostet 7 EUR.

Wenn du zum Inlandsflughafen von San Sebastian (EAS) fliegst, kannst du am einfachsten mit dem Bus in die Stadt fahren. Der Bus E21 fährt stündlich ins Zentrum und hält an der Plaza de Gipuzkoa. Ein einfache Fahrt kostet EUR 2,45 und die Fahrt dauert etwa 30 Minuten.


San Sebastian Sehenswürdigkeiten und Attraktionen 

San Sebastián Altstadt

Foto: slava17 / Shutterstock

Auch wenn die Einheimischen in San Sebastián sehr leidenschaftlich für ihre lokale Fußballmannschaft eintreten, ist dies nicht die einzige Sportart, die hier bekannt ist. Die Stadt ist in der Region bekannt dafür, ein großartiges Surferziel zu sein und ein toller Ort, der schöne Landschaften mit Wassersportarten verbindet. Wenn du noch nie gesurft bist, kannst du hier eine Lektion nehmen. Wenn du es vorziehst, keine Welle zu reiten, aber trotzdem auf dem Wasser sein willst, kannst du dir ein Kajak mieten oder mit dem SUP-Bord fahren.

  • San Sebastians parte vieja, die Altstadt, ist ein Muss bei einem Besuch der Stadt. Selbst wenn man nur zum Essen geht, wird man nicht enttäuscht sein. Die Umgebung ist vollgepackt mit Bars und Restaurants, die nur darauf warten, in den schmalen Gassen entdeckt zu werden. Hier findet man auch einige der besten Pintxos der Stadt. In der Altstadt befinden sich auch die beiden ältesten Kirchen der Stadt: San Vicente und die Basilika Santa María del Coro, viele Boutiquen und der Plaza de la Constitución, mit noch mehr Bars und Restaurants und einem idealen Ort zum Entspannen zwischendurch.
  • Das Museo de San Telmo, das sich in einem alten Dominikanerkloster aus dem 16. Jahrhundert befindet, befindet sich in der Altstadt und präsentiert Aspekte des baskischen Lebens von der frühen Geschichte der Region bis zur Gegenwart. Dies ist ein großartiger Ort, um die lokale Kultur besser zu verstehen, und die Dauerausstellung umfasst bildende Kunst, Fotografie, Ethnographie, Archäologie und Geschichte.
  • Tabakalera, das 2015 als internationales Zentrum für Gegenwartskultur eröffnet wurde, war früher eine Tabakfabrik und bietet heute ein breites Spektrum an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, von denen die meisten kostenlos sind. Besuche die Kunstausstellungen, Filmvorführungen, Workshops und mehr.
  • Wer sich für Live-Musik interessiert, dem stehen ein paar gute Optionen zur Verfügung. Einige der besten Tipps sind Dabadaba, Le Bukowski, Altxerri Bar & Jazz und Convent Garden.

Tagesausflüge ab San Sebastián

Ein Besuch in San Sebastián wäre ohne einen Tagesausflug nicht komplett. Wenn du mehrere Tage in San Sebastián bist, empfiehlt es sich, einen Tag für die Reise aus der Stadt zu planen. Hier sind ein paar Vorschläge.

  • Rioja ist eine der bekanntesten Weinregionen der Welt, bekannt für die ausgezeichneten Rotweine.
  • Laguardia ist eine der schönsten Städte der Region, um die lokalen Weine zu entdecken. Leider sind die öffentlichen Verkehrsverbindungen schlecht, so dass du mit dem Auto fahren musst oder eine geplante Tour buchen musst.
  • Bilbao, nur eine Stunde mit dem Zug von San Sebastián entfernt, beherbergt das Guggenheim Museum, eine der besten Sammlungen moderner Kunst in Europa. Die von Frank Gehry entworfene Außenseite des Gebäudes selbst ist ein Kunstwerk, genauso wie die Spinnenskulptur "Maman" von Louise Bourgeois, direkt vor dem Museum.
  • Hondarribia, eines der schönsten Dörfer des Baskenlandes, liegt nahe der Grenze zu Frankreich. Die Stadt ist von einer Stadtmauer umgeben, der einzigen erhaltenen derartigen Festung in der Region. Es gibt ausgezeichnete Restaurants in der Gegend rund um den Yachthafen. Der Bus E21 von Ekialde fährt stündlich von San Sebastian nach Hondarribia.
  • Getaria ist ein kleines baskisches Fischerdorf am Golf von Biskaya, wo die Bars auf der Straße offene Grills haben, um rechtzeitig zum Mittagessen frischen Fisch zuzubereiten. Es gibt eine wunderschöne Altstadt zu erkunden und einmalige Aussichten. Obendrein liegt Getaria auch im Weinanbaugebiet des Txakoli mit großartigem Weißwein.

Fortbewegung in San Sebastián

Fortbewegung San Sebastián

Foto: DeymosHR / Shutterstock

San Sebastián ist gut durch den lokalen Busverkehr vernetzt, der dich leicht zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bringen kann. Eine einfache Fahrt kostet EUR 1,70 und die Busse verkehren ungefähr von 7.30 bis 22.30 Uhr. Danach gibt es eine begrenzte Anzahl von Nachtbussen, die bis ca. 4 Uhr morgens fahren. Beachte, dass die Fahrer nicht mehr als einen 20-Euro-Schein für ein Einzelticket annehmen werden, also ist es am besten, Münzgeld zur Hand zu haben.

Wenn du länger als ein paar Tage in San Sebastián bist, gibt es die Möglichkeit, eine Mehrfachkarte zu kaufen. Optionen mit einer Laufzeit von 10 Tagen oder 6- oder 12-Fahrtenkarte werde angeboten. Zusätzlich zum Transport genießt du mit der Karte Rabatte auf Museen, Restaurants und Geschäfte.

Es ist relativ einfach, die Stadt zu Fuß zu erkunden, da viele der Attraktionen ziemlich nah beieinander liegen, was das Flanieren zu einer guten Besichtigungsmöglichkeit macht.


Wissenswertes zu San Sebastián

Die Stadt in der Musik

Bruce Springsteen ist ein großer Fan der spanischen Kultur, und er empfindet auch eine große Zuneigung zu San Sebastián und den Einwohnern. Jedes Mal, wenn Springsteen einen Fuß ins Baskenland setzt, wohnt er im selben Zimmer im Hotel Maria Cristina und spaziert mit seiner Frau und seiner Tochter durch die Stadt.

San Sebastián in Büchern

Fiesta von Ernest Hemingway ist ein großartiges Buch, das du vor oder während deiner Reise lesen kannst, weil San Sebastian der Schauplatz des letzten Kapitels war und weil Hemingway sein Buch irgendwo auf der Strecke zwischen der Stadt und Hendaye in Frankreich fertiggestellt hat. Hemingway war in Spanien verliebt, und er kam immer in die Stadt im Baskenland.

Auf dem neuesten Stand bleiben

Donostia Kultura ist eine großartige Quelle, um auf dem Laufenden zu bleiben, was in der Stadt passiert. Von kulturellen Aktivitäten, über Kunstfestivals bis hin zu Ausstellungen - auf dieser Website findest du alles.

Leave a Reply