Sehenswürdigkeiten in La Paz

Die 17 schönsten und aufregendsten Sehenswürdigkeiten in La Paz

Foto: D'July / Adobe Stock

La Paz, Sitz der Regierung Boliviens, ist der höchstgelegene Regierungssitz der Welt. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in La Paz zu erkunden, die nur von einem noch größeren kulinarischen Angebot übertroffen werden. In dieser Übersicht findest du unsere Top Ten des besten Sehenswürdigkeiten in La Paz, Bolivien.

Mercado de las Brujas

El Mercado de las Brujas

Foto: Dan Lundberg / CC BY-SA 2.0

Für diejenigen, die an einer Krankheit leiden, nach Reichtum suchen oder sich an einem Ex-Partner rächen wollen, ist der Hexenmarkt von La Paz der richtige Ort, um eine Vielzahl spirituellen Ratschlägen zu erhalten. Dort werden dir Tränke, Heilpflanzen oder Zaubersprüche angeboten, die deine Vergangenheit ins Visier nehmen.

Dies ist der Teil der Stadt, in dem noch immer die alte indigene Sprache Aymara gesprochen wird. Diese Gegend nimmt lediglich einen kleinen Teil der Touristengegend in La Plaz ein.

Cholita Wrestling

Bizarr, verrückt und urkomisch sind nur drei der Attribute, mit denen diese Sehenswürdigkeit in La Paz beschrieben werden kann. Das Cholita Wrestling ist die bolivianische Schwester der WWE, in der lustig verkleidete Frauen gegeneinander antreten.

Zip Line von La Paz

zip line la paz

Foto: Attraction Voyages Pérou & Bolivie / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0

La Paz hat eine der aufregendsten Zip Lines in der ganzen Nation zu bieten. Die Zip-Linie, die auf den Namen Zip the Flying Fox hört, ist eine Attraktion in der Stadt, die den Nervenkitzel auf die Spitze treibt. Dennoch ist die Zip Line sehr sicher und für Touristen problemlos zu verwenden.

Mi Teleferico: Die Seilbahn

Mi Teleferico

Foto: Inhabitat / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0

La Platz hat ein ganzes Seilbahnnetz errichtet, mit dem du die verschiedenen Sehenswürdigkeiten in La Paz am schnellsten erreichen kannst. Was hier als öffentliches Verkehrsmittel gilt, ist auch die am höchsten gelegene Seilbahn der Welt auf über 4.000m Nn. Wenn du verschiedene Gegenden in der Stadt erkunden willst und dabei eine hervorragende Aussicht genießen willst, solltest du die Seilbahn von Mi Teleferico nicht nur betrachten, sondern auch mit ihr fahren.

In der Region um La Paz hast du die Chance, die höchste Skiabfahrt der Welt zu bändigen. Skifahrer und Snowboarder sind auf der Piste gleichermaßen aktiv, die mehr als 5.000 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Etwas außerhalb der Stadt gelegen, findest du die beste Anbindung an den Skiort vom Stadtzentrum in La Paz.

Nationales Kunstmuseum

Museo nacional de arte

Foto: Caleidoscopic / Wikipedia / CC BY-SA 4.0

Im ehemaligen Palacio de Los Condes de Arana befindet sich heute das Museo Nacional de Arte. Kein Ort hätte sich besser als nationales Kunstmuseum eignen können, als dieses prächtige Bauwerk.

Das 1775 erbaute Äußere des rosanen Granits wurde erst vor kurzem restauriert und ist ein atemberaubendes Barockwerk. Jedes Stockwerk in diesem Museum repräsentiert eine andere Zeit in der Geschichte, während im Erdgeschoss wechselnde Ausstellungen stattfinden. In den Sammlungen des Museums liegt ein Schwerpunkt auf sakraler Kunst und auf der Kunst lokaler Künstler, die dir einen einmaligen Einblick in die Geschichte Boliviens liefern.

Die Kathedrale von La Paz

Catedral Basílica de Nuestra Señora de La Paz

Foto: Ainatania504 / Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Die 1835 erbaute Kathedrale von La Paz ist ein beeindruckendes Gebäude, das vor allem durch die Lage am Steilhang auffällt. Hohe Kuppeln und große Säulen prägen dieses monumentale Bauwerk, dessen Fenster von wunderschönen Glasmalereien verziert werden.

Außer der Kathedrale befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit von La Paz in der Nähe an der Plaza Murillo. Der Präsidentenpalast lädt dich ebenfalls zu einem Besuch ein, den du unbedingt mit der Besichtigung der Kathedrale verbinden solltest.

Yungas Road befahren

Yungas Road La Paz

Foto: Mikel / Flickr / CC BY-NC 2.0

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in La Paz ist die aufregende und gefährliche Fahrradtour auf einer der riskantesten Straßen der Welt. Viele Touristen reisen extra nach La Paz, um diese Tour zu fahren. 

Wenn du Radfahrer bist und den Nervenkitzel suchst, solltest du die erstklassige Fahrradtour durch einige der schönsten Landschaften Boliviens bewältigen. Die Yungas Road verbindet La Paz mit Coroico und ist rund 56km lang.

Huayna Potosi Berg

Huayna Potosi

Foto: Nils / Adobe Stock

Mit seiner spektakulären Aussicht, dem relativ unkomplizierten Aufstieg für Anfänger und der Nähe zu La Paz ist es leicht nachzuvollziehen, warum der Huayna Potosi der beliebteste Berg Boliviens ist. Mit einer Höhe von 6.088 Metern über dem Meeresspiegel ist er zwar nicht der höchste Berg des Landes, aber der meist bestiegene.

Sobald du den Gipfel erklommen hast, genießt du die beste Aussicht in Bolivien. Viele Kilometer weit kannst du die Gebirgskette Cordillera Real überblicken, siehst den Titicacasee und erhältst einen Überblick über die Weitläufigkeit des Altiplano, der bolivianischen und peruanischen Hochebene. Bist du abenteuerlich veranlagt und besitzt konditionelle Ausdauer, solltest du die Tour mit einem Guide in Angriff nehmen und dich selbst mit der Aussicht belohnen.

Iglesia de San Francisco 

San Francisco La Paz

Foto: Anakin / Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Eines der bedeutendsten historischen Wahrzeichen von La Paz ist die Iglesia de San Francisco. Die wunderschön dekorierte Kirche, die für ihre aufwendig verzierte Fassade und die Mischung aus katholischer und einheimischer Kunst bewundert wird, wurde vollständig von einheimischen Arbeitern gestaltet. Der Eintritt in die Kirche ist kostenlos, wobei eine Führung mit rund 4 Euro zu Buche schlägt.

Sehenswürdigkeiten in La Paz: Calle Jaén

Calle Jaén

Foto: Dan Lundberg / Flickr / CC BY-SA 2.0

Das historische La Paz zeichnet sich durch malerische Straßen mit Kopfsteinpflaster aus. In dieser Gegend um die Calle Jaén findest du eine Menge Restaurants und Bars, sowie viele der Museen der Stadt. Die Cale Jaén verkörpert all diese Eigenschaften und bietet dir einen Platz für einen entspannten Spaziergang ohne Verkehrstrubel.

Valle de la Luna (Mondtal)

Valle de la Luna

Foto: Diego Delso / CC BY-SA 4.0

10 Kilometer vom Zentrum von La Paz entfernt befindet sich ein einzigartiges Gebiet mit bizarren geologischen Formationen, die an eine Mondlandschaft erinnern. Obwohl es kein Tal im klassischen Sinne ist sondern viel mehr eine Ansammlung von Schluchten und Felsen, erinnert das Gebiet an einer außerirdische Welt. Lass dir den Anblick nicht entgehen, wenn du in der Nähe von La Paz unterwegs bist.

Calle Sagarnaga

Sagarnaga Calle

Foto: Jean Baptise Le Coqc / Flickr / CC BY-SA 4.0

Eine der beliebtesten Straßen von La Paz ist die Calle Sagarnaga, eine Gegend, die vor allem bei Touristen beliebt ist. Dieser lebhafte Ort im Herzen der Stadt befindet sich in der Nähe der Kirche Iglesia de San Francisco. Hier findest du viele Geschichte, Cafés und Hotels, die mit ihren Angeboten die Touristen anlocken. Trotz der relativ großen Touristenansammlungen kannst du in dieser Gegend wunderschönen Silberschmuck, einheimische Gitarren oder Kleidungsstücke finden, die du sonst nur schwer bekommen wirst.

Parque Mirador Laikakota

Parque Mirador Laikakota

Der Parque Mirador Laikakota bietet eine der besten Aussichten auf La Platz. Dieser Ort bietet einen herrlichen Blick auf die Stadt und lädt zum Verweilen ein. Kinder finden Spielmöglichkeiten im Park, während Erwachsene die Ruhe in dem Areal genießen.

Geführte Stadttour

Wer zum ersten Mal nach La Paz reist, wird schockiert sein, wie verkehrsreich und unübersichtlich die weitläufige Stadt ist. Um den Stress zu verringern, sich die schönsten Gegenden der Stadt auf eigene Faust herauszusuchen, lohnt es sich, eine geführte Wanderung zu machen, die überall von verschiedenen Veranstaltern angeboten wird.

Plaza Murillo

Plaza Murillo

Foto: Carwil Bjork-James / Wikipedia / CC BY-SA 3.0

In der Altstadt von La Paz gelegen ist der Plaza Murillo, der von den Regierungsgebäuden umzingelt wird. Die Plaza ist so gesehen der wichtigste öffentliche Platz Boliviens und ist ein ruhiger Ort, an dem die Besucher die turbulente Geschichte des Landes am eigenen Leib miterleben können.

Tiwanaku

Tiwanku

Tiwanaku wurde 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und ist eine archäologische Ausgrabungsstätte, die nach einer der wichtigsten Zivilisationen vor der Zeit des Inkas benannt ist.

Cementerio General La Paz

Cementerio General La Paz

Foto: Ryan Anderton / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Der Hauptfriedhof der Stadt ist ein einzigartiger Ort, um den Verstorbenen zu gedenken. Während der Besuch eines Friedhofs auf Ihren Reisen ein wenig makaber erscheinen mag, ist der Friedhof von La Paz so einzigartig, dass sich eine Führung durch die engen Gassen lohnt, dessen zweifelhafter Ruhm ein wenig an den Friedhof La Recoleta in Buenos Aires erinnern.

Leave a Reply