Die 20 besten Sehenswürdigkeiten in Rio de Janeiro

Sehenswürdigkeiten in Rio de Janeiro

Rio de Janeiro ist eine der vielfältigsten Städte der Welt. Strand, Berge, Meer, Wald, Hochhäuser, Tourismus, Industrie - Alles in einer Stadt. Aus diesem Grund ist es schwierig, die zahlreichen Freizeitangebote in einem Artikel zusammenfassen. Dennoch findest du hier 20 Sehenswürdigkeiten in Rio de Janeiro, die du dir bei deinem Aufenthalt unbedingt ansehen solltest.

Christo Redentor

Als eine der berühmtesten Touristenattraktionen Rios ist keine Reise hierher ohne den Besuch dieses monumentalen Wahrzeichens komplett.

Der Christus ist die größte Art Déco Statue der Welt, was an sich schon bemerkenswert ist. Was jedoch wirklich beeindruckend ist, ist die Tatsache, dass es sich auf dem 710 Meter hohen Corcovado Berg befindet. Die Statue ist per Fußweg, Zug oder Kleinbus erreichbar.

Pão de Açúcar

Pão de Açúcar.

Der Pão de Açúcar - oder Zuckerhut, um ihm bei seinem deutschen Namen zu nennen - ist ebenfalls eine der unverzichtbaren Sehenswürdigkeiten in Rio de Janeiro, auf Augenhöhe mit Christo Redentor. Der Gipfel ist vom Meer umgeben und mit einer Seilbahn erreichbar. Die Aussicht vom Gipfel bietet ein atemberaubendes Panorama auf den südlichen Teil von Rio de Janeiro.

Copacabana

Die Copacabana, die von den internationalen Jetsettern bereits in den 60er Jahren geschätzt wurde, ist nach wie vor ein beliebter Strand für Reisende mit einem langen Abschnitt aus weichem Sand und kühlem Wasser.

Der Strand ist tagsüber sehr aktiv, da Sportbegeisterte, Strandgänger, Live-Bands und Strandverkäufer zu Spitzenzeiten um Raum ringen. 

Mehr: Die 7 schönsten Strände in Rio de Janeiro

Museu do Amanhã

Museu do Amanhã

Das Museu do Amanhã (Museum der Zukunft) wurde gebaut, um die Masse der Touristen zu unterhalten, die für die Olympischen Spiele 2016 nach Rio kamen. Heute ist es das beliebteste Museum in Rio, sowohl wegen seiner außergewöhnlichen Architektur als auch wegen seiner faszinierenden interaktiven Ausstellungen, die sich auf Nachhaltigkeit und die Zukunftsmöglichkeiten unseres Planeten konzentrieren.

Pedra do Sal

Pedra do Sal, Rio 2017

Pedra do Sal ist der Geburtsort des Samba, und jeden Montagabend setzen Live-Bands die jahrhundertealte Tradition fort, vor den Massen, die sich dort versammeln. In der Vergangenheit war Pedra do Sal der Ort, an dem entflohene oder freigelassene Sklaven Zuflucht suchten. Heute zieht eine Menschenmenge jeden Alters dorthin, um an milden Abenden erfrischende Caipirinhas zu trinken.

Tijuca Wald

Der Tijuca-Wald ist eine außergewöhnliche Naturattraktion in Rio. Als größter Stadtwald der Welt beherbergt er eine erstaunliche Pflanzen- und Tierartenvielfalt. Einige von ihnen gibt es nirgendwo sonst auf der Welt und sind zum Überleben auf die Bedingungen von Tijuca angewiesen. Auch eine Handvoll von vom Menschen geschaffenen Attraktionen sind einen Besuch wert, wie der Vista Chinesa, ein Pavillon im chinesischen Architekturstil mit Panoramablick über Lagoa und Ipanema.

Cachoeira de Horto

Cacheiro Waterfall

Foto: marcioenrique / shutterstock.com

Cachoeira do Horto ist ein Wasserfall inmitten des Tijuca-Waldes und bietet eine angenehme Erfrischung von den unnachgiebig heißen Tagen von Rio de Janeiro. Nach einem 15-minütigen Fußmarsch gelangst du zu dem Wasserfall.

Gavea Hotel

Was einst das inspirierende Projekt eines neuen Hotels inmitten des Regenwaldes war, wurde schnell zu einem verlassenen Rohbau, nachdem die Baufirma bankrott ging. Heute befindet sich das Gavea Hotel inmitten des Tijuca Waldes und zieht Einheimische und Reisende an, die neugierig sind, diesen "Lost Place" zu erkunden. Es ist von der Estrada Vista Chinesa aus erreichbar und die Besucher können die Treppe nach innen bis zum höchsten Stockwerk gehen, um die atemberaubende Aussicht zu genießen.

Lagoa

Dieser natürliche See im Süden der Stadt ist ein wunderbarer Ort zum Sport treiben. Viele Leute gehen hier laufen, radfahren oder picknicken. Lagoa verfügt über zahlreiche ruhige Bars und Restaurants, um eine Auszeit im Freien mit Blick auf den See zu genießen.

Arpoador

Arpoador

Arpoador liegt in der Nähe von Ipanema und hat eines der reinsten und wärmsten Gewässer aller Strände von Rio. Tagsüber ist Arpoador ein Hotspot unter Surfern, die dorthin fahren, um die Wellen zu erwischen, oder Strandbesucher, die die Sonnenuntergänge auf der Halbinsel genießen.

Die lohnendste Zeit zum Verweilen ist in den Abendstunden, wenn du den Sonnenuntergang am Horizont beobachten kannst, der einen der pulsierendsten und atemberaubendsten Sonnenuntergänge von ganz Rio bietet.

Maracanã Stadion

Maracana

Das Maracanã-Stadion ist das größte Fußballstadion Brasiliens und das zweitgrößte in Südamerika. Derzeit sind die Führungen durch das Stadion nicht in Betrieb und es gibt keinen Termin für die Fortsetzung. Eine bessere Möglichkeit, die schiere Größe dieses Stadions zu erleben, ist der Kauf von Tickets für ein Spiel. Die lokalen Spiele zwischen den vier rivalisierenden Mannschaften von Rio - Flamengo, Fluminese, Botafogo und Vasco - sind die spannendsten, da hier ein lebhaftes Stadtderby entfacht.

Sehenswürdigkeiten in Rio de Janeiro: Vidigal

Rio de Janeiro ist einer der wenigen Orte in Brasilien, an dem Touristen eine Favela auf sichere Weise besuchen können, und der sicherste von allen ist Vidigal. Nach einem erfolgreichen Befriedungsprogramm in der Region vor einigen Jahren bietet Vidigal an den Wochenenden ein unglaubliches Nachtleben mit Bars, appetitlichem Essen und leckeren Cocktails spannenden Clubs.

Vidigal ist heute zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rio de Janeiro geworden.

Dois Irmãos

Dois Irmãos Vidigal

Foto: R.M. Nunes / Shutterstock.com

Mit den zwei Gipfeln direkt über der Vidigal-Favela ist die Wanderung auf den Dois Irmãos eine der interessantesten und schönsten Bergtouren in Rio de Janeiro. Nach einer relativ anstrengenden, 40-minütigen Wanderung zum Gipfel werden die Wanderer mit herrlichen Ausblicken belohnt, die sich über Ipanema, Lagoa und der weniger bekannten östlichen Region von Rio erstrecken.

Parque Lage

Parque Lage, ein ehemaliges Herrenhaus inmitten des Waldes von Tijuca, ist heute eine Kunstschule und ein Café, das wunderbare Frühstücks- und Mittagsgerichte anbietet, auch mit Bier und Wein auf der Speisekarte. Die ruhige Umgebung beherbergt heimische Affen und Vögel, die wild sind, aber keine Angst vor Menschen haben, was fantastische Möglichkeiten für Fotos ermöglicht.

Botanischer Garten von Rio

Der Botanische Garten von Rio de Janeiro bietet eine bemerkenswerte Auswahl an exotischen Pflanzen- und Baumarten Brasiliens. Neben den Gärten gibt es ein dem brasilianischen Musiker Tom Jobin gewidmetes Museum, ein Café und Restaurant im französischen Stil sowie ein Naturmuseum mit Insektenproben und informativen Ausstellungen.

Strand von Joatinga

Joatinga

Joatinga Beach liegt in der Nähe von Recreio im Osten der Stadt. Dabei handelt es sich um einen ruhigen Ort mit weißem Sandstrand und einem atemberaubend klaren Meer, der von Touristen kaum besucht wird.

Es ist ein großartiger Ort, um den Tag am Strand zu verbringen oder einige Wellen auf dem Surfbrett zu reiten. Joatinga ist in den letzten Jahren zwar auch populärer geworden, aber ist noch immer ein echter Geheimtipp unter den Sehenswürdigkeiten in Rio de Janeiro.

Arco de Teles

Arco de Teles ist tagsüber eine ruhige Gasse mit Kopfsteinpflaster, die nachts mit brasilianischen Musikkapellen und Bars belebt wird, die für die Massen sorgen, die sich hier versammeln. Die besten Nächte hier sind typischerweise Donnerstags und Freitags, wenn sich die Happy Hour als unwiderstehlich für die Menschen erweist, die in der Nähe arbeiten und vorbeikommen, um sich zu entspannen und mit den lebenslustigen Menschen zu vergnügen.

Museu de Arte Moderna do Rio de Janeiro

MAM RIO

Foto: Anthony Correia / Shutterstock

Mit einer umfangreichen Sammlung nationaler und internationaler Werke ist das Museum of Modern Art ein Muss für Kunstliebhaber. Die umliegenden Gärten stammen vom berühmten brasilianischen Landschaftsarchitekten Roberto Burle. Manchmal wird das MAM zum Schauplatz kultureller und musikalischer Veranstaltungen an den Wochenenden.

Mehr: Die wichtigsten Kunstmuseen und Galerien in Rio de Janeiro

Teatro Municipal

Das Stadttheater grenzt an den Cinelandia-Platz im Stadtzentrum. Das Theater ist ein klassisches Beispiel für atemberaubende Architektur, in dem Theaterstücke, Opern sowie Tanzshows, insbesondere Ballett, aufgeführt werden.

Escadaria Selarón

Die einzigartigen und lebendigen Stufen der Escadaria Selarón stehen am Ortseingang von Lapa und reichen bis zum Hang von Santa Teresa. Der gebürtige Chilene Jorge Selarón entwarf die Stufen von Hand und fügte sorgfältig Stücke interessanter und farbenfroher Fliesen zu einem 125 Meter langen Mosaik zusammen, das sich zu der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Rio de Janeiro entwickelt hat.

Leave a Reply